• Carpe Diem | Christine Mertens |

Gloria Award

Am 09.März 2018 holte carpe diem – Christine Mertens  bei der Preisverleihung des Deutschen Kosmetikpreis „Gloria“ den zweiten Platz in der Kategorie „Kosmetikinstitut ab drei Mitarbeiter“.

Im Rahmen einer glamourösen Gala-Veranstaltung im Hilton Hotel Düsseldorf wurde der Gloria – Deutscher Kosmetikpreis verliehen. Im Mittelpunkt des Abends standen die Menschen, die für überragende Leistungen und besonderen Kundenservice in ihrem Kosmetikstudio, ihrem Nagelstudio oder ihrer Fußpflege-/Podologie-Praxis ausgezeichnet wurden.

Verliehen wurde der Gloria-Award in verschiedenen Kategorien und jeweils von prominenten Ehrengästen überreicht, die als Paten der jeweiligen Kategorie agierten und die 600 geladenen Gäste mit ihrer Anwesenheit und ihren Laudationen unterhielten.

Moderiert wurde die Veranstaltung vom Moderator Alexander Mazza.

Christine Mertens konnte in der Kategorie „Kosmetikinstitut ab drei Mitarbeiter“ die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.

Überreicht wurde ihr der Preis durch den Schauspieler Frances Fulton Smith.

Für Christine Mertens war es das Highlight ihrer 30-jährigen Karriere in der Kosmetik und Fitness-Szene.

„Ich fühle mich sehr geehrt, dass mein Institut und meine Mitarbeiterinnen diesen tollen Preis gewonnen haben“, so Christine Mertens.

Dieser Preis sei das Ergebnis harter Arbeit und eines engagierten Teams.

Die Vergabe der „Gloria“, dem Deutschen Kosmetikpreis, der in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben wurde, glich einer Oscar-Verleihung für Beauty-Salons.

In Gloria-Limousinen fuhren die aus Film und Fernsehen bekannten Stars und Sternchen vor. Mit dabei waren neben den Schauspielerinnen und Schauspielern Veronika Ferres, Wayne Carpendale, Gerit Kling und Frances Fulton Smith die Boxerin Regina Halmich, der Bacchelor 2018 Daniel Völz mit seiner Kristina sowie Model Franziska Knuppe.

Durch die Gloria-Auszeichnung erhofft sie sich natürlich auch einen weiteren

Schub für ihr Kosmetikinstitut „carpe diem“.

Dass sie mit ihrer ersten Bewerbung überhaupt bei einem so renommierten Beauty-Preis gleich auf einem Spitzenplatz landen würde, hätte sie selbst kaum für möglich gehalten, gibt sie gerne zu. Denn die Teilnahme-Bedingungen legen die Hürden schon sehr hoch: Zahlreiche anonyme Testerinnen und Tester haben sich wohl zuvor bei ihr und ihren Kolleginnen behandeln lassen, denn die Konkurrenz ist hart, ehe die Besten aus den knapp 23 000 teilnehmenden Schönheitssalons feststehen. Auch ihre Kunden seien mega-stolz, sich in einem prämierten Studio behandeln zu lassen, so Christine Mertens.

KOSMETIK international zeichnet seit 2014 einmal jährlich Kosmetikerinnen, Naildesignerinnen und Fußpflegerinnen für überragende Dienstleistungen und besonderen Kundenservice aus.

Eine kompetente Jury aus Branchenprofis, Wirtschaftsexperten und Beauty-Redakteurinnen ermittelt in einem mehrstufigen Auswahlverfahren die Nominierten.

Unterstützt wird sie dabei von anonymen Testkunden (International Service Check).